Schon bei der Gründung der Blau-Weißen Funken Hagen e.V. im Jahre 1951 gab es ein Tanzcorps und gleich erzielten sie große Erfolge. So zählen Angelika Jamin, Beate Winter und Martina Ludwig zu den erfolgreichsten Tänzerinnen aus unseren Reihen, die heute noch immer Vereinsmitglieder sind.

Angelika Jamin (geb. Baumann) und Kerstin Leschinsky (geb. Falke) ertanzten sich in der Sparte „Mariechentanz“ die Deutsche Meisterschaft, mit ihrem Tanzmajor JürgenSchneider wurde Angelika Jamin Vizemeister im Paartanz und trainierte lange Jahre die Garden der Blau-Weißen-Funken.

Beate Winter (geb. Schreyer) begann ihre Zeit bei den Blau-Weissen Funken als Juniorentanzpaar mit Dirk Roland. Danach präsentierte sie den Verein bei zahlreichen Auftritten und Turnieren. Bis zum Sommer 2018 trainierte sie lange Jahre unsere Garden, zu letzt die Seniorengarde. Vielen Dank für deine langjährige Treue und deinen großen Einsatz!

Unsere heutige Schatzmeisterin, Martina Ludwig, die Jahrelang in unserer Seniorengarde tanzte, strebte nach etwas größerem und tanzt seit einigen Jahre bei den TC Fidelen Sandhasen Oberlar, welche sogar im Tatort zusehen waren.

In den größten Zeiten des Karnevals in Hagen zählten die Blau-Weißen Funken drei aktive Garden, zwei Mariechen und zwei Tanzpaare. Zur Zeit gibt es zwei aktive Garden, die Juniorengarde (z. Z. 4-12 Jahre) unter der Leitung von Nicole Scheliger (E-Mail:schelies@gmx.de) und die Seniorengarde (z. Z. 16-27 Jahre) unter der vorübergehenden Leitung von Lea Hehring (E-Mail: Leahehring94@gmail.com).

Neue Gardetänzerin-nen, ob groß ob klein, sind jederzeit herzlich willkommen! Wenn Interesse besteht,meldet euch einfach bei den Trainerinnen und fragt nach den Trainingszeiten und -orten, sogleich habt Ihr mit einem neuen Hobby vielleicht sogar auch neue Freunde gefunden!

Ihr könnt unsere Garden natürlich auch für eure Veranstaltungen buchen (Prunk- und Galasitzungen, Geburtstage und andere Familienfeiern oder Sommer- und Betriebsfeste auch außerhalb der Karnevalssession und über die Grenzen von Hagen hinaus). Das geht ganz einfach! Dazu wendet Ihr euch einfach an die jeweilige Trainerin.